Rosenberg, Marshall
DVD: Gewaltfreie Kommunikation in der Familie

Live-Mitschnitt, 17. bis 18. Dezember 2005 in München.
Aufnahme: Englisch mit deutscher Konsekutivübersetzung.

2 DVD's, 452 Min., Jewel-Box, ohne Cover.

Hinweis: Diesen Artikel erhalten Sie auch als CD!
Bestell-Nr 712D
Gewicht 100 g
Preis 24,95 inkl. 19% MwSt
Lieferstatus   Lieferbar
Wie kann es uns gelingen, das Leben aller Menschen zu bereichern? Gesellschaftlicher Wandel beginnt damit, dass wir “uns von all dem befreien, was nicht in Harmonie ist mit der Welt, in der wir leben wollen.” Rosenberg ermutigt uns, die Kraft der Gewaltfreien Kommunikation in den Dienst der menschlichen, sozialen und gesellschaftlichen Bedürfnisse und der Bedürfnisse unseres Planeten zu stellen. Mit praktischen Übungen.

Sobald wir als Kinder das erste Mal hören: “Das ist gut, das ist schlecht” - von da an geht es nicht mehr um Bedürfnisse, sondern um Urteile und Vergleiche. Wir werden von klein auf programmiert nachzudenken, was andere über uns, wir über andere denken, um gegenseitig unser Verhalten zu beurteilen. Rosenberg zeigt, wie sich eine einfühlsame Erziehung auf das Leben in der Familie auswirken kann.

Schon in frühester Kindheit werden wir programmiert, das Verhalten unserer Mitmenschen zu beurteilen - und über deren Urteile uns selbst betreffend nachzudenken. So entsteht ein sozialer Umgangston, der gekennzeichnet ist durch ständige Analyse, Kritik, Strafandrohungen, Interpretationen, Wertungen, Regeln und Normen. Das wirkt sich besonders auf die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen aus: Aggressionen und die Unfähigkeit, Bedürfnisse auszudrücken, sind die Folge. In seiner humorvoll-unterhaltsamen Art und Weise zeigt Marshall B. Rosenberg, dass es auch anders geht: mit dem Konzept der "Gewaltfreien Kommunikation". Sie erfahren, wie eine einfühlsame Erziehung den Kommunikationsfluss mit Kindern und Jugendlichen verbessert, ein wertschätzendes Miteinander ermöglicht und Konflikte positiv wandelt. Praktische Beispiele und Übungen verdeutlichen die Wirkungen auf Familienleben und kindliche Entwicklung.
×